Altmünster

Anfang des Lebens - Taufe

undefined

Für die Taufe ist grundsätzlich die Wohnpfarre zuständig. Sollte die Taufe jedoch einer anderen Pfarre gefeiert werden, so wird eine entsprechende Tauferlaubnis der Wohnpfarre benötigt.

Für einen Tauftermin ist es empfehlenswert mindestens zwei Monate vorher anzufragen.

Es werden folgende Dokumente benötigt:

  • Geburtsurkunde des Täuflings,
  • Taufscheine der Eltern (wenn diese nicht in Altmünster getauft sind) und
  • bei verheirateten Eltern die Heiratsurkunde.

 

Kontakt:

Telefon: 07612-87130-11
E-Mail:


Abschiednehmen - Begräbnisleitung

undefined

Abschiednehmen in Würde ist sehr wichtig für die Bewältigung des Todes eines nahen Menschen. Es ist ganz wesentlicher Dienst der Pfarre den Menschen in dieser Situation zu begleiten. Das geschieht vor allem in der Feier des Abschiedes, in der das Leben des Verstorbenen gewürdigt werden soll. Die religiöse Feier will auch die Angehörigen stärken in ihrer Hoffnung auf die Vollendung unseres Lebens in Gott. Es ist uns ein Anliegen für die Gestaltung und Form der Feier auf die Wünsche der Angehörigen einzugehen.

Zusätzlich sind auch Mag. Karl Gstöttenmeier und Mag. Rudolf Kanzler, MA  ausgebildete Begräbnisleiter.

Kontakt:

Telefon: 07612-87130-11
E-Mail:


Blumenpflege

undefined

Seit ein paar Jahren ist es uns ein Anliegen die Blumenbeete rund um den Haupteingang unserer Kirche und das Kindergrab am Friedhof zu pflegen. Eine große Freude ist es uns, wenn Besucher des Friedhofes, oft auch sehr spontan, Hilfe anbieten und wir dann mit Pflanzen-, Blumen- und Baumspenden diese Orte noch ansprechender gestalten können.

Kontakt:
Christine Steinkogler

Telefon: 0680-1277188

 

Roswitha Seidel:

Telefon: 0699-12258256


Christen in Not

undefined

Die Kerze der Hoffnung ist eine Gemeinschaftsaktion von CSI Österreich und der österreichischen Sektion von amnesty International. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Pfarren im In- und Ausland macht CSI Österreich in Kirchen auf das Leid von Menschen aufmerksam, die aufgrund ihrer religiösen oder politischen Überzeugung, ihrer ethnischen Zugehörigkeit oder ihres Geschlechts diskriminiert, gefangen gehalten, gefoltert oder getötet werden. Die CSI-Ausgabe der Kerze der Hoffnung erscheint alle zwei Monate als "CSI aktiv" mit der Beschreibung von jeweils zwei Fällen von Menschenrechtsverletzungen, denen zum Unterschreiben eine Petitionsliste zum Unterschreiben beigelegt ist. Auf diese Weise sehen jene, die für die Menschenrechtsverletzungen verantwortlich sind, dass vielen in der Welt ihre Gräueltaten bekannt sind.

Die Zeitschrift „Christen in Not – CSI-aktiv“ liegt in der Kirche zur freien Entnahme auf!

 

Kontakt:
Heidi Bramberger

mobil: 0664-73840096
Email: heibra@aon.at 

 


Erstkommunion

undefined

Das Fest der Erstkommunion ist ein Fest der Pfarrgemeinde. In der Pfarre leben, arbeiten und feiern Menschen miteinander, die die Botschaft Jesu vom Reich Gottes immer wieder hören und verwirklichen wollen.

Mit der Taufe hat das Kind in seiner Familie den Weg hinein in diese konkrete Gemeinschaft mit Jesus begonnen. Mit der Erstkommunion werden die Kinder nun auch in die Mahlgemeinschaft der Kirche hinein genommen.

Gleichzeitig ist die Erstkommunion für die meisten Kinder ein intensives Familienfest, zu dem auch Verwandte und vor allem die Taufpatin / der Taufpate eingeladen sind. Die wohlwollende, unterstützende Rolle der Eltern ist gerade in der Zeit der Vorbereitung wichtig. Ihre Offenheit für das Geschehen kann auch für sie neue Schritte auf ihrem Glaubensweg ermöglichen.

Beim Fest der Erstkommunion empfängt das Kind zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. Sakramente sind Geschenke Gottes; sie machen seine Liebe und Zuwendung zu den Menschen sichtbar; sei zeigen, dass Gott mitten in der Welt lebt und wirkt.

Die Sakramente Taufe und Eucharistie verbindet ein tiefer Zusammenhang durch Gottes Zusage: Ich habe dich in meine Gemeinschaft gerufen und ich lasse dich nicht allein. Ich bin für dich da – ich schenke mich dir ganz. Im Brot der Eucharistie wird diese Zusage leibhaft erfahrbar.

Kontakt:
Edeltraud Wacha

Tel.: 0664-1116144
Email: wacha@traunseenet.at



 


EZA-Verkauf

undefined

Jeden 1. Sonntag im Monat (nach den Gottesdiensten – am Samstagabend und nach beiden Sonntagsgottesdiensten) werden im Vorraum des Pfarrsaales fair gehandelte Produkte zum Kauf angeboten. Nachhaltigkeit ist einer der Leitgedanken im Zukunftsprofil der Pfarre.

Nachhaltigkeit bringt auch für die Erzeugerfamilien einen fairen Preis, vorwiegend sind es Bio-Produkte. Das heißt, die Bauern können sich von den erwirtschafteten Einnahmen auch Schulgeld für ihre Kinder, bessere Ernährung und ärztliche Versorgung leisten. Zudem pflegen sie durch die biologische Bewirtschaftung Grund und Boden, das ist auch eine Sicherung für die Zukunft.

Durch die ehrenamtliche Verkaufstätigkeit einer Gruppe werden schon jahrelang Entwicklungshilfeprojekte gefördert. Seit einigen Jahren unterstützen wir über den Entwicklungshilfeklub „UNSER PROJEKT“ das Projekt „Flug nach Morgen“ gemeinsam mit dem Projektpartner Misereor (Deutschland) und Butterflies (Delhi, Indien). In diesem Projekt werden Straßenkinder in vielfältiger Weise betreut.

Danke an alle, die durch Kauf und Mithilfe einen Beitrag leisten. Wir bekunden damit, dass EZA-Entwicklungszusammenarbeit auch unserer Pfarre ein Anliegen ist.

Kontakt:
Margit Schartmüller

Tel.: 0680-3071047


Firmvorbereitung - Firmung

undefined

Junge ChristInnen ab der achten Schulstufe (14. Lebensjahr) aus unserer Pfarre bitten wir, sich persönlich zur Firmvorbereitung anzumelden.

Firmtermin:

  • Wir feiern die Pfarrfirmung am Samstag, 26. Mai 2018, um 10 Uhr mit Generalvikar DDr. Severin Lederhilger.

Anmeldeformulare zur Firmvorbereitung liegen ab 25.10.2017 bei den Kirchentüren in Altmünster und Reindlmühl auf.

Kontakt:

Mag. Rudolf Kanzler, MA

Tel.: 0676-87765788        
Email: rudolf.kanzler@dioezese-linz.at

Hochzeit

undefined

Zwei bis drei Monate vor der Hochzeit soll das Protokoll (Aufgebot) in der Wohnpfarre gemacht werden.

Es kann auch der Traupriester (Diakon) das Protokoll aufnehmen. Als Brautpaar sind Sie herzlichst eingeladen, sich selber aktiv an der Gestaltung der Feier (Musik, Texte,…) einzubringen.

Kontakt:

Telefon: 07612-87130-11
E-Mail:


Jungschar

Unter Ministranten können sich viele Leute etwas vorstellen. Das sind die, die bei jedem Gottesdienst beim Altar stehen und dem Pfarrer zur Hand gehen, aber Jungschar? Was machen wir?
Wir möchten den Kindern eine Gemeinschaft bieten, in der sich jeder wohl fühlen soll. Das Angebot reicht von Gruppenstunden - in denen gebastelt, gespielt, geredet, .... wird - über Großveranstaltungen wie Ratschen, Sternsingen gehen bis hin zum Jungscharlager, wo wir eine Woche weg von den Eltern Gemeinschaft, Spiel und Spaß erleben.
Vielleicht hat auch ihr Kind Lust, bei uns dabei zu sein?!? Wir möchten deshalb alle Kinder zwischen 7 und 14 Jahren einladen, einmal die Gruppenstunden der einzelnen Gruppen zu besuchen.

Kontakt:
Melanie Deimling

Telefon: 0699-19012327
E-Mail: meli.deimling@gmail.com


Katholisches Bildungswerk Traunsee

undefined

Die Basis des Katholischen Bildungswerkes sind Glaube und christliche Werte. Spirituell und ideell wurzeln wir in der Katholischen Kirche. Aber auch die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen ist uns wichtig. Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur sind weitere Schwerpunkte. Die Planung und Durchführung von attraktiven, qualitätsvollen Bildungsveranstaltungen sowie die Entwicklung einer gemeinschaftsfördernden Erwachsenenbildung sehen wir als unsere Aufgaben an. Unserem Publikum wollen wir dabei den Kontakt mit hochrangigen Referenten ermöglichen, die man sonst nur in größeren Städten erleben kann. Dazu kommen noch Orgelkonzerte mit namhaften Organisten aus Österreich und dem Ausland. Das alles zu moderaten Eintrittspreisen, denn aus finanziellen Gründen soll niemand unseren Veranstaltungen fern bleiben müssen. Wir bemühen uns daher auch um Gönner und Förderer.

Das Katholische Bildungswerk "Traunsee"

Sicher gibt es Themen, die zwar wichtig sind, aber nicht unbedingt ein breites Publikum ansprechen. Man kann dann nicht mit einem vollen Saal rechnen. Wir haben daher von vornherein unsere Aktivitäten auf den ganzen Seelsorgeraum mit Altmünster, Reindlmühl, Neukirchen und Traunkirchen ausgedehnt. Die Veranstaltungen haben abwechselnd in Altmünster und Traunkirchen stattgefunden. Das hat sich gut bewährt, auch bei den sehr anspruchsvollen Themen war der Besuch durchaus zufriedenstellend.

Für Informationen zu Veranstaltungen des KBW  klicken Sie hier.

Kontakt:
Mag. Franz Doppelbauer

Tel.: 0676-7513003
E-Mail: franz.doppelbauer@gmx.at

Dkfm. Ewald Fink

Tel.: 07617-2496
E-Mail: ewald.fink@aon.at


Katholische Männerbewegung

undefined

Unser Motto: "Ganzheit im Leben - Vielfalt im Glauben".

Es gibt folgende Schwerpunkte:

  • Bibelgespräch mit Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu persönlichen und gesellschaftlichen Themen und Fragen - jeweils monatlich
  • Durchführung der Entwicklungsförderungs-Aktion „Sei so frei – Bruder in Not“ jeweils im Dezember

Wir wollen eine freundschaftliche Gruppe sein, in der Gemeinschaft erlebbar und durch Erfahrungsaustausch gegenseitige Unterstützung spürbar wird.

Wir wollen fördern:

  • Entfaltung des Mannes
  • Partnerschaftlichen Umgang in Ehe und Familie
  • Vertiefung des Glaubens
  • Kirche und Gemeinschaft in der Pfarre erlebbar machen und Gesellschaft positiv mitgestalten.

Die monatlichen Termine sind auch im Fischernetz ersichtlich. Unsere Runden sind für alle interessierten Männer offen! Wenn sie daran interessiert sind oder an einer unserer nächsten KMB-Runden teilnehmen möchten, Infos unter:

Kontakt:

Josef Niederhauser
Tel.: .07612-87388 oder 0676-3891970


Kindergarten

undefined

In unserem Kindergarten sind Kinder aller Religionen willkommen. Wir bemühen uns, Feste, Werte und Gewohnheiten auch anderer Religionen in unsere Arbeit miteinzubeziehen, um den Kindern sozial und emotional die verschiedenen Kulturen näher zu bringen.

Während der Karenzvertretung von Anna Hofmann übernimmt Fr. Katja Gschwandtner die pädagogische und Fr. Bianca Schachner-Ögerer die administrative Leitung.

 

Kindergarten Altmünster:
Katja Gschwandtner
Bianca Schachner-Ögerer

Adresse: Lindenstraße 6, 4813 Altmünster
Telefon: 07612-87592


Kinderliturgiekreis

undefined

Der Kinderliturgiekreis ist ein engagiertes Team, das für die Gestaltung der Kinderwort- und Familiengottesdienste verantwortlich ist und das sich sehr stark für eine kindgerechte Liturgie einsetzt. Jeden letzten Sonntag im Monat laden wir um 10.00 Uhr zum Kinderwortgottesdienst im Pfarrzentrum und jeden letzten Sonntag im Monat zum Familiengottesdienst in die Pfarrkirche ein. Weiters wird der Krabbelgottesdienst, Kinderadvent, die Kinderweihnacht und am Karfreitag der Kinderkreuzweg gestaltet. Kinderliturgie heißt für uns:

  • K reative Gottesdienstgestaltung
  • I deen sind gefragt
  • N icht langweilig
  • D ringend notwendig
  • E vangelium kindgerecht auslegen
  • R egelmäßiges Feiern
  • L ebensbejahend
  • I nteressant
  • T eamfördernd
  • U nglaublich bereichernd
  • R aum für Kinder und Erwachsene
  • G laubensvermittlung
  • I ch bin gefragt
  • E infach mitmachen


 


Kranken-Kommunion

undefined

Einige Kommunionspender bieten an, einmal im Monat Personen zu besuchen, die selbst nicht mehr zur Kirche kommen können, um ihnen den Empfang der Kommunion zu ermöglichen.
Wer Interesse hat, möge sich bitte in der Pfarrkanzlei melden:

  • Kanzlei-Zeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr
    Tel.: 07612-87130

Liturgiekreis

undefined

Das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten gehört wesentlich zum Leben einer Pfarre. Diese Feiern zu gestalten und nachzubesprechen ist wesentliche Aufgabe des Liturgiekreises. Das gemeinsame Feiern, Beten und Singen soll unsere Beziehung zu Gott, zueinander und zur Welt stärken, soll uns Nahrung geben für den Alltag.

Wir sind dankbar für Rückmeldungen und Anregungen. Diese können Sie uns gerne persönlich mitteilen oder per Mail zukommen lassen.

 

Kontakt:
Mag. Rudolf Kanzler, M.A.

Telefon: 0676-877657889
E-Mail: rudolf.kanzler@dioezese-linz.at


Männerrunde

undefined

Jeden ersten Freitag im Monat um 20 Uhr im Pfarrzentrum. Einsteiger sind jederzeit herzlichst willkommen!

Kontakt:
Mag. Rudolf Kanzler, M.A.

Telefon: 0676-877657889
E-Mail: rudolf.kanzler@dioezese-linz.at

 

Andreas Bammer

E-Mail: andreas.bammer@hotmail.com


Mesnerinnen

undefined

Therese Huemer und Josefa Stadlhuber sind als Mesnerinnen eine verlässliche Stützen allen Geschehens in unserem Gotteshaus und drumherum. Sie sorgen dafür, dass wir uns in unserer Kirche wohlfühlen und gerne hineingehen.

Herzlichen Dank dafür!


Ministranten

undefined

Ministranten, Messdiener oder auch Altardiener nennt man Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die dem Priester bei der Heiligen Messe oder anderen Gottesdiensten zur Hand gehen. Sie bringen beispielsweise die Gaben zum Altar und tragen Kerzen.

Wir - die Ministranten und Ministrantinnen - treffen uns jeden zweiten Samstag um die verschiedenen Abläufe zu üben, aber auch Spiel und Spaß kommt bei uns nicht zu kurz!

Kontakt:
Michael Mühlegger

Telefon: 0681-10755184
E-Mail: michael.muehlegger@gmx.net


Mütterrunde

undefined

Wir sind inzwischen eine Großmütterrunde und treffen uns seit mittlerweile 30 Jahren  einmal im Monat um

  • uns einem geplanten oder aktuellen Thema zu widmen,
  • eine interessante Veranstaltung zu besuchen,
  • uns weiterzubilden und
  • nebenbei miteinander zu reden, zu lachen, zu beten und zu feiern.

Wir gestalten Andachten (Weltgebetstag, Maiandacht, Kreuzweg) und helfen in der Pfarre, wo wir gebraucht werden. Gerne nehmen wir interessierte Frauen in unsere Runde auf.

 

Kontakt:
Sieglinde Raffelsberger

Tel.: 0664-2565813
E-Mail: asra@traunseenet.at


Organisten

undefined

Die Orgel – Königin der Instrumente – ist aus dem Kirchenräumen nicht mehr wegzudenken. Deshalb ist es uns eine Ehre, die Liturgie durch unser Orgelspiel zu bereichern. In einem kleinen Team gelingt es uns, die Gottesdienste nicht nur an Wochenenden und Feiertagen zu gestalten, sondern auch für Begräbnisse, Hochzeiten und andere Feiern abrufbar zu sein. Damit dies auch für die Zukunft gewährleistet ist, würden wir uns sehr über „Nachwuchs“ freuen. Es musizieren für Sie: Rudolf Dobusch, Peter Pesendorfer, Fridolin Seidel und Johannes Weilbuchner.

Kontakt:
Fridolin Seidel

E-Mail: fridolin.seidel@gmx.at


Plattform Altmünster für Menschen

undefined

Wir sind eine überparteiliche und überkonfessionelle Gruppe von zirka 50 Altmünsterern aus allen Altersklassen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen:

wir wollen den Asylwerbern, die seit Dezember hier in Altmünster leben, positiv entgegentreten und ihnen helfen, sich zu integrieren. Zusätzlich wollen wir die Bevölkerung mit Informationen versorgen und so den Ängstlichen ihre Bedenken nehmen und den Unterstützern eine Plattform zum Helfen geben. „Altmünster für Menschen" organisiert sich selbstständig, ist offen für alle und lädt dazu ein sich tatkräftig zu beteiligen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei

Kontakt:
Almut Etz

Tel.: 07612-89053
Email: AltmuensterFuerMenschen@gmx.at

Wirken Sie mit uns in Altmünster für Menschen!


Reinigung

undefined

Damit es in unseren Pfarrlichen Räumen und in der Kirche immer sauber und ordentlich aussieht, haben wir einige Helferinnen die sich um den Staub und Schmutz kümmern, den wir immer wieder hinterlassen.

Allen voran unsere Angela.


Singkreis

undefined (Fotoshop Traunsee)

Wir sind ein kleiner, feiner „Kreis“ von 14 Frauen und 3 Männern aus unserer Pfarrgemeinde, die einfach gerne mehrstimmig christliche Lieder, unterstützt von der Gitarre, singen.

Ins Leben riefen wir diese Gruppe im März 2014. Seitdem konnten wir bereits viele Gottesdienste im Jahreskreis mit „neuen Liedern“ musikalisch gestalten. Die positiven Rückmeldungen vieler Messbesucher ermutigen uns, weiter zu proben.

Bei den Messen werden wir manchmal auch spontan von unseren jungen Familienmitgliedern unterstützt (Querflöte, Cajon), was uns natürlich sehr freut.

Wir sind sicher nicht perfekt – wir wollen einfach unsere Sehnsucht nach rhythmischen christlichen Liedern aus verschiedenen Ländern stillen – und das in einer uns wohltuenden, unkomplizierten Gemeinschaft „ohne Chef“ als lebendiger Baustein in unserer Pfarrgemeinde!

Wir proben unregelmäßig, je nach Anlass.

 

Kontakt:
Sigrid Gensberger

Telefon: 07612-877 99
E-Mail: sigrid.gensberger@aon.at

Alfred Degenhart

Telefon: 0699-11 60 66 88
E-Mail: a.degenhart@gmx.at


Trauerrunde für Angehörige

undefined

Der Verlust eines Angehörigen bedeutet schmerzliche Trauerarbeit. Die Gruppe „Trauernde Angehörige“ ist ein Angebot zum Austausch und zur gegenseitigen Stärkung. Die Gruppe ist grundsätzlich offen, es braucht keine Anmeldung. Die Leitung hat Elisabeth Neureiter.

Termine 2018, jeweils Mittwoch im Pfarramt um 19 Uhr:

  • 11.07.2018
  • 08.08.2018
  • 12.09.2018
  • 10.10.2018
  • 14.11.2018
  • 12.12.2018

Kontakt:

Telefon: 07612-87130-11
E-Mail:


Zeitbank 55+

undefined

Der Tauschverein „Zeitbank 55+“ möchte die Nachbarschaftshilfe unter älteren Menschen fördern. Angesprochen sind Personen, die einen Teil ihrer Freizeit gerne ihren Mitmenschen zur Verfügung stellen wollen. Dies müssen sie aber nicht umsonst tun, sondern sie bekommen für jede geleistete Stunde eine Stunde gut geschrieben. Mit dem Zeitguthaben kann man dann von einem anderen Mitglied Hilfe beanspruchen, vielleicht für eine Arbeit, die man selber nicht mehr erledigen kann oder will. Die Frage: „Was bin ich jetzt schuldig?“ stellt sich nicht mehr. Es gibt unzählige Talente und Fähigkeiten, die man untereinander austauschen kann.

Kontakt:
Almut Etz

Tel.: 07612-89053
E-Mail: altmuenster@zeitbank.at